Schulbeginn: So meistert Ihr Kind die Herausforderung spielend

Mitte August ist wieder Schulbeginn – lehrreich, spannend und herausfordernd für Ihre Kinder. Unterstützen Sie sie, den neuen Lebensabschnitt voller Energie und mit ungetrübter Konzentration zu meistern. Wir zeigen, was Eltern tun können.

Der Lebensstil beeinflusst die Konzentration der Kinder

Genug Bewegung und frische Luft helfen, damit Kinder sich gut konzentrieren können. Kinder bewegen sich von Natur aus gerne. Wenn Eltern das Spiel an der frischen Luft fördern, zum Beispiel vor den Hausaufgaben oder zwischen zwei Lerneinheiten, fällt den Kleinen die Konzentration viel leichter. Eine Lerneinheit sollte nicht mehr als 20 Minuten dauern.

Genug Schlaf als Basis

Schlafen macht schlau! Während der Nachtruhe festigt sich das Erlebte im Gehirn und wird verarbeitet. So gelangt Gelerntes ins Langzeitgedächtnis und das Kurzzeitgedächtnis hat Platz für neue Informationen. Genügend Schlaf ist deshalb elementar für die Konzentration von Kindern. Selbst wenn es nicht immer leicht ist, den Nachwuchs trotz „Ich bin nicht müde“-Ausrufen ins Bett zu bringen – es lohnt sich!

Nicht nur zu Schulbeginn: Trinken nicht vergessen

Genug trinken fördert das Wohlbefinden und die Leistungen der Kinder. Empfehlenswert sind Leitungswasser, Mineralwasser mit wenig oder ohne Kohlensäure, verdünnte Fruchtsäfte oder ungesüsste Kräuter- und Früchtetees. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind zu jeder Mahlzeit genug trinkt und in der Schule immer eine Flasche Wasser bei sich hat.

Gesunde Ernährung für Kinder

Um langfristig die Vitalität und das Lernen der Kinder zu fördern, empfehlen wir fünf kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt. Achten Sie vor allem darauf, dass Ihre Kinder ordentlich frühstücken und so voller Energie in den Tag starten.

Vollkornprodukte werden vom Körper langsam in Zucker umgewandelt und versorgen das Gehirn lange mit Energie. Weissmehlprodukte und Zucker hingegen lassen den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen, jedoch genauso schnell wieder absinken. Danach folgt die Müdigkeit – und die Konzentration ist dahin. Süssigkeiten sind somit keinesfalls konzentrationsfördernd.

Unsere Apotheke als Ihre erste Anlaufstelle bei Gesundheitsproblemen
80 Prozent der Arztbesuche könnten durch einen Gang in die Apotheke vermieden werden. Gerne helfen wir Ihnen – direkt vor Ort, in unserer Apotheke. Damit sparen Sie Kosten und vermeiden lange Wartezeiten.

Vitamine und Mineralstoffe

Die Faustregel besagt, dass man täglich fünf Portionen Früchte, Gemüse oder Salat essen soll. Das gilt auch für Kinder. Denn diese Nahrungsmittel enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe, Nahrungsfasern und sekundäre Pflanzenstoffe und wirken deshalb positiv auf das Gehirn und den ganzen Körper. Am besten gewöhnen Sie Ihre Kinder von Schulbeginn an an Früchte oder Gemüsesticks als Pausensnack.

Sanfte Unterstützung aus der Apotheke

Ergänzungen zur täglichen Nahrung können die Leistungsfähigkeit und Konzentration Ihrer Kinder sanft unterstützen. In unserer Apotheke beraten wir Sie gerne zu geeigneten Vitaminen und Mineralstoffen. Präparate auf natürlicher Basis, Bonbons, Säfte oder Pulver – gemeinsam finden wir heraus, was Ihrem Kind am besten entspricht.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen

Haben Sie Fragen zu einem gesunden Lebensstil oder einer ausgewogenen Ernährung Ihrer Kinder? Benötigen Sie Rat, wie Sie diese im Alltag umsetzen können? Kommen Sie vorbei, wir helfen Ihnen gerne.

Tipps von unseren Apothekerinnen

Gesunde Snacks für die Pause

  • Trockenfrüchte enthalten Vitamine und Mineralstoffe in konzentrierter Form.
  • Nüsse versorgen den Körper schnell mit Energie und liefern Mineralstoffe und wertvolle Omega-3-Fettsäuren.
  • Obst und Gemüse in allen Variationen ist gesund, leicht und schmeckt. Schneiden Sie Gemüse für Ihre Kinder als Pausensnacks in handliche Sticks.
  • Vollkornreiswaffeln oder Vollkornbrot liefern dem Gehirn langfristig Energie.
  • Süssigkeiten sind zwar beliebt bei den Kids. Da durch sie der Blutzuckerspiegel jedoch nur kurzfristig ansteigt, lassen Konzentration und Energie der Kinder danach schnell nach.

Haben Sie Fragen? Gerne beraten wir Sie persönlich in unserer Apotheke.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.